So leicht fiel es den Narren noch nie, dem Bürgermeister die Macht über die Gemeinde zu entreißen: Am vergangenen Mittwoch versammelten sich zahlreiche KGR-Aktive und eine Abordnung der GuggeGlucke, um Bürgermeister Reiner Hör die Schlüssel zum Rathaus abzunehmen. Der sichtlich angeschlagene und heisere Bürgermeister gab die Regierungsgewalt allerdings freiwillig ab - sehr zum Leidwesen der von Prinz Andreas I. und Prinzessin Carolin I. engagierten Feuerwehrleute, die Hör bei Widerstand mit einer Drehleiter über die Dächer von Rülzheim entführen wollten.rathausstuermung

Die Vorsitzende der KGR, Yvonne Tüllmann, kündigte im Regierungsprogramm der Stecher unter großem Jubel nicht nur Freibier für alle, sondern auch ein Herrengedeck in der „Rose“ und ein Paar Schuhe für jede Frau an. Sobald das Gemeindesäckel leer sei, wolle man bis zum nächsten 11.11. dann die Regierungsgewalt wieder zurückgeben. Nach dieser Ankündigung und zwei weiteren, schmissigen Stücken der GuggeGlucke ging der Amtsantritt der Stecher zuende.