Die Heimatstätte der KGR ist am Boden und wird umgebaut: Unserer Dampfnudel ging vor zwei Wochen wortwörtlich die Luft aus und nachdem sie nun auch noch brutal geköpft wurde können die Stecher nur noch hoffen, dass bis zur neuen Kampagne dieses Domizil wieder in neuem Glanz seine Narren empfangen kann. Aber bis es so weit ist, vertraut man doch lieber darauf, es mögen doch keine ungünstigen Zwischenfälle eintreten, die die Rülzheimer Fasenacht verhindern könnten, denn die Planungen für die Session 2011 laufen schon.

Im neuen Jahr beziehen sich Tänze und Dekoration ganz auf das Motto „Was Film und Fernsehen produziert, wird von der KGR präsentiert.“. Hierzu würde sich die KGR sehr über neue und frische Aktive freuen, die unsere Narretei durch Gesang oder Büttenreden noch bunter gestalten wollen. Hier ist ein echtes Quereinsteigen möglich. Wer sich engagieren will, in der Rülzheimer Fasenacht, der sollte sich melden, beim 1. Vorsitzenden Edi Harder, Hengenstraße 4 in Rülzheim, unter Tel. 07272 73327 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ganz besonders jedoch sind uns neue Tänzer und Tänzerinnen herzlichst willkommen. Jungs und Mädchen, die mindestens 5 Jahre alt sind, Spaß an der Bewegung haben, bereit sind soziales Verhalten in einem großen Vereins zu lernen und schließlich das Gelernte, den harmonischen Tanz auch präsentieren zu können, Wer das will ist eingeladen sich bei dem Jugend- und Tanzwart Michael Gadinger unter 0171 6405867 oder bei Friedel Fischer unter 07272 2548 zu melden. Wer will kann auch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sich per e-mail anmelden. denn: „Nur wer sich für einen Narren eracht´t // der ist zum Weisen bald gemacht“(Jako).