Das große Jubiläumsfest fand am Wochenende vom 25.-27. Juni und 2.-4. Juli 1999 statt.

Die Karnevalsgesellschaft war natürlich auch dabei  und präsentierte sich als Kreuzritter. Das Fest stand unter dem Motto:Rülzheim und der Deutsche Orden

 


 

Der geschichtliche Hintergrund zum Motto der Karnevalsgesellschaft

Im Jahre 1189 traf ein Kreuzritterheer vor Akkon, dem Tor zum heiligen Land, ein, das zwei Jahre zuvor in die Hände des Sultans Saladin und der Seldschuken gefallen war. 18 Monate danach erfolgte die Belagerung der Stadt Akkon durch die vereinigten Flamen und Deutschen. Diese Belagerung forderte viele Tote und Verwundete. Von Greueltaten ist in den Annalen die Rede. Auch das fremde und ungewohnte Klima wurde für viele Kreuzfahrer zum Verhängnis. In dieser äußersten Notlage errichteten Bremer und Lübecker Kaufleute mit dem Segeltuch ihrer Koggen Zelte, in die die Kranken und Verwundeten gelegt wurden. Kreuzfahrer tauschten das Schwert mit dem Mantel der Barmherzigkeit und nahmen sich dieser an. Dies war die Geburtsstunde des Deutschen Ordens.