Saison 1965

Am schmutzigen Donnerstag fuhr man zum Feiern nach Endingen. Im Hotel "Victoria" wurde ein Maskenball untern dem Motto "Eine Nacht in Venedig" druchgeführt

Umfangreiches Programm der Karnevalgesellschaft „Rot-Weiß
Die Vorbereitungen der Karnevalsgesellschaft „Rot-Weiß" laufen auf vollen Touren. Das Programm soll alles bisher Dagewesene in den Schaan stellen. Die Hofsänger haben schon seit langem für die »närrischen Tage“ geübt. Zum Auftakt veranstaltet die Gesellschaft morgen im Hotel „Viktoria" den Krönungsball mit Inthronisation des Prinzenpaares, dem der Schlüssel „zur Regierung über Rülzheim“ übergeben wird. Bei dem Ball tritt erstmals seit vier Jahren wieder eine Prinzengarde auf. Weiter werden die „Hofsänger" Kostproben Ihres Könnens bringen.
Das Programm sieht ferner eine Prunksitzung für den 13. Februar vor, bei der außer den bekannten Rülzheimer Büttenkanonen, Elferrat und Prinzengarde auch Gäste aus Wörth und Rhodt mitwirken. Bei der Prunksitzung am 20. Februar ist der Hofstaat aus Wörth zu Gast. Weiter haben sich bei einer Aussprache die Vereine bereit erklärt, beim Umzug am. Fastnachtsonntag mitzuwirken.
Das Hauptquartier der Narren wird wieder in den festlich geschmückten Räumen des ehemaligen Schulhauses befinden, wo auch der Narrenbaum stehen soll. Groß und Klein können wieder mit dem „Narrenexpreß“ fahren, der in Rülzheims Straßen mit verschiedenen Haltestationen verkehren wird. Weiter ist am Fastnachtsonntag im Hotel „Viktoria" Maskenball. Den Abschluß bildet am 2. März wie immer der Lumpenball.

Die Rülzheimer Tollitäten erhielten aus der Hand von Bürgermeister Robert Seither beim Krönungsball im Hotel »Viktoria" den großen Gemeindeschlüssel. „Prinz Gerhard von der Vorstadt im Klingbachtal", und Prinzessin „Anni von St. Diethardshausen". Die bürgerlichen Namen: Gerhard Dreyer und Anni Heck. Präsident Erwin Kunz nahm die Vorstellung des Prinzenpaares vor und wünschte ihm in der Kampagne viel Erfolg.

Dann verlas der Hofmarschall die „Regierungserklärung", ehe nach fünijähriger Unterbrechung wieder einmal die Prinzengarde auftrat. Weitere Höhepunkte bildeten das Erscheinen der Hofsänger und ein Solotanz von Karin Franck

 prinzenpaar65

Gerhard I. und Anne I.